Suchen

Boyd, William: Eines Menschen Herz

Logan Gonzago Mountstuart, 1906 in Uruguay geboren, ist Schriftsteller, Kunsthändler, Spion. Und vieles mehr. Eine Lebemann. Ein Mann mit vielen Talenten und ebenso vielen Schwächen: Mit Anfang zwanzig erlangt er fru¿hen Ruhm als Shelley-Biograph und heiratet in den englischen Landadel ein, später geht er als Berichterstatter in den Spanischen Bu¿rgerkrieg und wird Leutnant beim Secret Service. Er trifft Beru¿hmtheiten wie Evelyn Waugh und Virginia Woolf, lernt in Paris Ernest Hemingway und Pablo Picasso kennen und kauft fu¿r wenig Geld Gemälde unbekannter Ku¿nstler: Paul Klee und Juan Gris. Noch später arbeitet er fu¿r Bond-Erfinder Ian Fleming und landet in einem Schweizer Gefängnis. Im Laufe seines Lebens hat Mountstuart nahezu u¿berall gelebt. Schließlich, als alter Mann, wird er glu¿cklich - beinahe. In Form eines fast siebzig Jahre umfassenden fiktiven Tagebuchs erzählt William Boyd das bewegte und bewegende Leben eines außergewo¿hnlichen Mannes, der sich durch die Londoner, New Yorker und Pariser Kunstszene trinkt und schreibt. Das schillernde Porträt eines Lebensku¿nstlers und eine atemberau- bende Reise durch das 20. Jahrhundert.

Artikelnummer: 9783311100379
Herstellernummer: 37836877
Noch nicht erschienen, Januar 2022
Fr. 32.50
decrease increase
Teilen

Logan Gonzago Mountstuart, 1906 in Uruguay geboren, ist Schriftsteller, Kunsthändler, Spion. Und vieles mehr. Eine Lebemann. Ein Mann mit vielen Talenten und ebenso vielen Schwächen: Mit Anfang zwanzig erlangt er fru¿hen Ruhm als Shelley-Biograph und heiratet in den englischen Landadel ein, später geht er als Berichterstatter in den Spanischen Bu¿rgerkrieg und wird Leutnant beim Secret Service. Er trifft Beru¿hmtheiten wie Evelyn Waugh und Virginia Woolf, lernt in Paris Ernest Hemingway und Pablo Picasso kennen und kauft fu¿r wenig Geld Gemälde unbekannter Ku¿nstler: Paul Klee und Juan Gris. Noch später arbeitet er fu¿r Bond-Erfinder Ian Fleming und landet in einem Schweizer Gefängnis. Im Laufe seines Lebens hat Mountstuart nahezu u¿berall gelebt. Schließlich, als alter Mann, wird er glu¿cklich - beinahe. In Form eines fast siebzig Jahre umfassenden fiktiven Tagebuchs erzählt William Boyd das bewegte und bewegende Leben eines außergewo¿hnlichen Mannes, der sich durch die Londoner, New Yorker und Pariser Kunstszene trinkt und schreibt. Das schillernde Porträt eines Lebensku¿nstlers und eine atemberau- bende Reise durch das 20. Jahrhundert.

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Das Produkt kann erst nach einem Kauf bewertet werden
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut
Filters
Sort
display