Suchen

Sauter, Dorothea (Hrsg.): Lehrbuch Psychiatrische Pflege

Das erfolgreiche Lehrbuch des schweizerisch-deutschen Herausgeberteams stellt pflege- und klientenorientiert die Grundlagen, Rahmenbedingungen, Werkzeuge, Pflegekonzepte und spezifischen Behandlungssettings psychiatrischer Pflege dar. Die dritte Auflage wurde vollständig aktualisiert, überarbeitet und deutlich erweitert um: - die Perspektive der Betroffenen und zentrale Aspekte der Zusammenarbeit zwischen Betroffenen und Pflegenden, versinnbildlicht auch durch die Aufnahme damit zusammenhängenden Konzepte 'Adhärenz', 'Vertrauen' und 'Privatheit'. - die Themen Gesundheit, Gesundheitsförderung und Ressourcen, wie auch die Förderung der Selbsthilfe erhalten deutlich mehr Raum. Das Kapitel 'Recovery' befasst sich explizit mit der Unterstützung von Genesungsprozessen. Weitere neue Pflegekonzepte geben den PraktikerInnen Impulse, wie sie Kompetenzen und Ressourcen stärken und positive Lebensthemen der Betroffenen unterstützen können, unter anderem die Konzepte 'Autonomie', 'Essen und Trinken', 'Hoffnung', 'Soziale Integration', 'Spiritualität', 'Wohlbefinden' und 'Zeiterleben'. Ein neuer Weg ist auch die Technik der 'Achtsamkeitsförderung'. - Inhalte, die sich aus Rückmeldungen und Fragen der Leserschaft ergaben, u.a die Themen 'Elternschaft und Kinder', 'Abhängigkeit und Sucht', 'Pflegehandeln bei der DBT (Dialektisch-Behaviorale Therapie)', 'Langeweile', 'Scham', 'Selbstvernachlässigung'. - Einen erweiterten Autorenpool und die Zusammenarbeit mit engagierten, informierten und wortgewaltigen psychiatrieerfahrenen Menschen.

Artikelnummer: 9783456846408
Fr. 109.00
Teilen

Das erfolgreiche Lehrbuch des schweizerisch-deutschen Herausgeberteams stellt pflege- und klientenorientiert die Grundlagen, Rahmenbedingungen, Werkzeuge, Pflegekonzepte und spezifischen Behandlungssettings psychiatrischer Pflege dar. Die dritte Auflage wurde vollständig aktualisiert, überarbeitet und deutlich erweitert um: - die Perspektive der Betroffenen und zentrale Aspekte der Zusammenarbeit zwischen Betroffenen und Pflegenden, versinnbildlicht auch durch die Aufnahme damit zusammenhängenden Konzepte 'Adhärenz', 'Vertrauen' und 'Privatheit'. - die Themen Gesundheit, Gesundheitsförderung und Ressourcen, wie auch die Förderung der Selbsthilfe erhalten deutlich mehr Raum. Das Kapitel 'Recovery' befasst sich explizit mit der Unterstützung von Genesungsprozessen. Weitere neue Pflegekonzepte geben den PraktikerInnen Impulse, wie sie Kompetenzen und Ressourcen stärken und positive Lebensthemen der Betroffenen unterstützen können, unter anderem die Konzepte 'Autonomie', 'Essen und Trinken', 'Hoffnung', 'Soziale Integration', 'Spiritualität', 'Wohlbefinden' und 'Zeiterleben'. Ein neuer Weg ist auch die Technik der 'Achtsamkeitsförderung'. - Inhalte, die sich aus Rückmeldungen und Fragen der Leserschaft ergaben, u.a die Themen 'Elternschaft und Kinder', 'Abhängigkeit und Sucht', 'Pflegehandeln bei der DBT (Dialektisch-Behaviorale Therapie)', 'Langeweile', 'Scham', 'Selbstvernachlässigung'. - Einen erweiterten Autorenpool und die Zusammenarbeit mit engagierten, informierten und wortgewaltigen psychiatrieerfahrenen Menschen.

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
  • Das Produkt kann erst nach einem Kauf bewertet werden
  • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
  • Schlecht
  • Sehr gut
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Möller, Hans-Jürgen: Duale Reihe Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Fr. 72.00

I care Anatomie Physiologie

Fr. 52.90

I care Krankheitslehre

Fr. 80.00

Elsevier GmbH (Hrsg.): Pflege Heute

Fr. 101.00
Filters
Sort
display