Suchen

Spiller, Carlo Leone: In Wahrheit war es schön

Roman | Leidenschaftlich und verletzlich persönlich - die neue literarische Stimme aus der Schweiz

Der Protagonist C. wird zu Beginn der Neunziger Jahre in eine Zürcher Künstlerfamilie geboren. Er schlittert die Kirchgasse herunter, streitet mit seinen Eltern, übt sich in Telepathie, entdeckt die Liebe und - das Schreiben. Doch einige Jahre sollen vergehen, bis C. tatsächlich am Schweizer Literaturinstitut studiert. Wilde Jahre in Buenos Aires, Zürich und Berlin sind der Hintergrund, vor dem C. zu dem wird, was man Schriftsteller nennt. Wie viel persönliche Arbeit dahinter steckt, und wie sehr Schriftsteller auf ihr Leben als Material zurückgreifen, davon erzählt dieses epische Buch, mit Leidenschaft und verletzlicher Offenheit.

Dem immer wieder selbstironisch-witzigen, lebendig geschriebenen Pop-Roman gelingt es, das Lebensgefühl der Generation Y einzufangen.
Artikelnummer: 978-3-312-01297-8
Herstellernummer: 44189778
Lieferbar in 24 Stunden
Fr. 30.50
decrease increase
Teilen

Der Protagonist C. wird zu Beginn der Neunziger Jahre in eine Zürcher Künstlerfamilie geboren. Er schlittert die Kirchgasse herunter, streitet mit seinen Eltern, übt sich in Telepathie, entdeckt die Liebe und - das Schreiben. Doch einige Jahre sollen vergehen, bis C. tatsächlich am Schweizer Literaturinstitut studiert. Wilde Jahre in Buenos Aires, Zürich und Berlin sind der Hintergrund, vor dem C. zu dem wird, was man Schriftsteller nennt. Wie viel persönliche Arbeit dahinter steckt, und wie sehr Schriftsteller auf ihr Leben als Material zurückgreifen, davon erzählt dieses epische Buch, mit Leidenschaft und verletzlicher Offenheit.

Dem immer wieder selbstironisch-witzigen, lebendig geschriebenen Pop-Roman gelingt es, das Lebensgefühl der Generation Y einzufangen.
Filters
Sort
display